Events

Sie möchten uns näher kennenlernen? Wir freuen uns darauf Sie auf folgenden Veranstaltungen zu treffen und mit Ihnen persönlich ins Gespräch zu kommen.

Follow Us

Sie möchten keines unserer Events verpassen und über unsere Unternehmensneuigkeiten auf dem Laufenden bleiben? Folgen Sie uns auf Xing und LinkedIn:

News

Der Markt für Auto-Abos

HPP hat den wachsenden Markt für Auto-Abos in Deutschland analysiert. Es zeigt sich, dass die Covid-19-Pandemie die Nachfrage und damit die Attraktivität des Marktes ansteigen lässt. Neue Player treten neben spezialisierten Start-Ups in den Markt ein und bieten verschiedenste Abo-Varianten an. Doch der Wettbewerb ist intensiv und Kunden Abos könnten durch die Pandemie frühzeitig beendet werden.

Lesen Sie hier, welche Effekte Covid-19 auf Anbieter von Auto-Abos haben

Digitaler Messeauftritt – ISH Messe

Aufgrund des aktuellen Verlaufs von Covid-19 wird die ISH-Messe in Frankfurt am Main nächstes Jahr ausschließlich digital stattfinden. Die Aussteller stehen daher vor der Herausforderung, einerseits die internationale Ausrichtung der Messe beizubehalten und andererseits ein digitales Messekonzept zu entwerfen, das die relevanten Produkte und Dienstleistungen überzeugend präsentiert. Aus diesem Grund hat HPP mit seinem Partner FREESIXTYFIVE ein tragfähiges, digitales und integrierbares Konzept entwickelt, das mit verschiedenen digitalen Messeplattformen kompatibel ist und auch die langfristigen digitalen Kundenkontaktpunkte einbezieht.

Lesen Sie hier, welche Herausforderungen und Chancen sich bei einem digitalen Messeauftritt ergeben

HPP Mobilitätsanbieter-Ranking 2020

HPP hat 2020 ein Mobilitätsranking durchgeführt, um einen strukturierten Überblick über den Mobilitätsmarkt in der DACH-Region zu schaffen. Diese Studie zeigt, dass ein multimodales Angebot von Mobilitätsanbietern wie z.B. Bike-Sharing, E-Scooter-Sharing, Van-Pooling durch Synergieeffekte zu mehr Profitabilität führt. Ebenfalls wird detailliert auf verschiedene Mobilitätsdienstleister eingegangen und deren Marktpotential aufgezeigt.

Erhalten Sie hier die ausführlichen Ergebnisse des HPP Mobilitätsanbieter-Rankings 2020

Effizienzsteigerung im Vertrieb: Lessons Learned

Covid-19 hat zu kurzfristig veränderten Vertriebswegen und einer Zwangsdigitalisierung über Nacht geführt. Deswegen ist gerade jetzt der Aufbau paralleler Vertriebsstrukturen sowie die Optimierung bestehender Vertriebswege essentiell. Im Austausch mit der Hahn Group, BTV Multimedia, der Walter Dreizler GmbH und Wezag hat HPP den Einfluss von Covid-19 auf die Effizienzsteigerungen im Vertrieb untersucht.

Lesen Sie hier, wie veränderte Vertriebsstrategien konkret aussehen können

Automotive Retail

Zum Jahreswechsel hat HPP eine Umfrage zur Attraktivität von Retailbetrieben in der DACH-Region durchgeführt. Insgesamt wurden 165 autorisierte Händler zur Franchise Attraktivität einzelner Automarken befragt. Es zeigt sich, dass der Automobilhandel vor wesentlichen Veränderungen steht. Ableiten lassen sich neben aktuellen Branchentrends auch zukünftige Investitionsbedarfe sowie mögliche Auswirkungen von Covid-19.

Lesen Sie hier wie sich das Retailgeschäft der Automobilbranche in den nächsten Jahren entwickelt wird

Die Top 50 der DACH-Region aus dem HPP Mobilitätsanbieter-Ranking 2020

Mobilität verändert sich und damit einhergehend verändern sich auch die Dienstleister und Angebote der Mobilität. E-Scooter, Bike-Sharing, Pooling oder sonstige B2C Service Provider im urbanen Raum transformieren die bisherige Branche. Da die heutige und zukünftige Mobilität vielfältig ist, ist es an der Zeit einen detaillierten Überblick zu schaffen und die Top 50 Mobilitätsanbieter genauer zu betrachten.

Lesen Sie hier, wie die unterschiedlichen Lösungen von B2C Service Providern in der urbanen und Mikro-Mobilität aussehen

Neugründung des HPP iThank

Der neu gegründete „HPP iTank“ fokussiert sich auf innovative Themen rund um Digitalisierung, Konnektivität und zukunftsweisende Trends. Durch einen engeren Austausch mit Start Ups und Entrepreneuren soll out of the box Denken gefördert werden und Neues ausprobiert werden. Derzeit wird ein HPP Projekthaus geschaffen, welches es ermöglichen soll, mit unseren Kunden gemeinsam in einem nahtlosen Online to Offline Modus an Projekten zu arbeiten.

Lesen Sie hier wie das HPP Projekthaus aussieht und welche anderen Projekte derzeit entwickelt werden

DSGVO – von der Bußgeldfalle zur Chance

Ein effizientes Datenschutz-Management ist mittlerweile Fokusthema Nummer 1. Die Anzahl der verhängten Bußgelder steigt kontinuierlich an, da sich nachhaltige Lösungen zur DSGVO Konformität noch nicht durchgesetzt haben.
Zusammen mit unserem Kooperationspartner migosens haben wir die wesentlichen Fehler bei der Umsetzung des Datenschutzes identifiziert, die Unternehmen bei der Umsetzung der DSGVO vermeiden sollten.

Lesen Sie hier, welche fünf wesentlichen Fehler Unternehmen bei der Umsetzung der DSGVO machen können

Netzausbau in Europa: Quo Vadis?

HPP hat sich in Zusammenarbeit mit BTV Multimedia GmbH den aktuellen Status zum Ausbau des Kabel- und Glasfasernetzes in Europa angeschaut. Herausgearbeitet wurde, welches Land Vorreiter im Netzausbau ist, wie die Verbreitung von Kabel oder Glasfaser europaweit aussieht und welche Rolle dabei der Mobilfunkstandard 5G spielt.

Lesen Sie hier den aktuellen Status zum Netzausbau in ausgewählten europäischen Ländern

Mobilität in Deutschland

Die Vielfalt der Mobilitätsbranche nimmt von Jahr zu Jahr zu. Eine von HPP durchgeführte Umfrage zum Thema „Mobilität in Deutschland“ bestätigt, dass zwar das Auto Platz 1 bei den Deutschen ist, jedoch überzeugen neue Mobilitätskonzepte zunehmend. Aus dieser aktuellen Entwicklung der persönlichen Mobilität hat HPP drei Handlungsfelder abgeleitet.

Lesen Sie hier die Entwicklungen der persönlichen Mobilität aus der neusten Mobilitätsstudie

Vernetzte Services im smarten Auto

Schon heute bieten OEMs ihren Kunden zwischen 20 und 25 Connected Services im Fahrzeug an. Doch der Markt um softwaregebundene Dienste ist hart umkämpft. Daher gilt es für OEMs das eigene Angebotsportfolio und Vermarktungsstrategien frühzeitig und schnell an den Bedürfnissen der Kunden auszurichten. Anhand von drei zentralen Handlungsfeldern kann die eigene Vertriebskonzeption optimiert werden.

Lesen Sie hier, welche Handlungsfelder sich zur Stärkung der Wettbewerbsposition im Bereich vernetzte Fahrzeugdienste ergeben

Vom Automobilhersteller zum Mobilitätsanbieter (BDU-Thinktank)

In Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) und zwei weiterer Unternehmensberatungen hat sich HPP im Rahmen eines Thinktanks die Entwicklung vom Automobilhersteller zum multimodalen Mobilitätsanbieter angeschaut. Neue Mobilitätskonzepte etablieren sich am Markt und bilden neue strategische Möglichkeiten für Autohersteller. Als einen Lösungsansatz sieht HPP die Entwicklung zum digitalen Mobilitätsdienstleister.

Lesen Sie hier mehr, wie die Rollen in der multimodalen digitalen Mobilitätswelt verteilt sind und welche strategischen Chancen sich ergeben

Sparen ist keine Strategie – Restrukturierung anders gedacht

Veränderte Marktstrukturen, hoher Wettbewerbsdruck, Fachkräftemangel und jetzt Covid-19 – der deutsche Mittelstand steht vor bisher ungeahnten Herausforderungen. Kosteneinsparungen scheinen jetzt die naheliegende Lösung, doch ohne zukunftsfähige Strategie werden große Chancen verpasst. HPP denkt Restrukturierung als Balance zwischen richtungsweisender Marktstrategie und Effizienzmanagement.

Erfahren Sie hier mehr, wie wir von HPP Sie in diesen Zeiten unterstützen können

Smart Home – Mehr als ein Buzzword?

Smart Home Anwendungen finden sich mittlerweile nicht nur im Unterhaltungs- oder Haushaltssektor. Im internationalen Vergleich ist die Smart Home Penetration in Deutschland jedoch niedriger als bspw. in den USA, Großbritannien oder Skandinavien. Warum der Smart-Home-Zug in Deutschland noch stockt und wie sich Kaufhürden überwinden lassen, hat HPP in einer breit angelegten Studie untersucht.

Lesen Sie hier die Entwicklungen auf dem deutschen Smart Home Markt und deren Implikationen für Marktteilnehmer

Auswirkungen von Covid-19 auf das Arbeits- und Mobilitätsverhalten

Nicht nur das alltägliche berufliche Zusammenarbeiten ist von der Covid-19 Pandemie betroffen, sondern auch das Mobilitätsverhalten der deutschen Bevölkerung verändert sich. Zu diesem Ergebnis kam eine von HPP kürzlich durchgeführte Studie mit mehr als 200 Teilnehmern. Ziel war es, einen Wandel im Arbeits- und Mobilitätsverhalten der Teilnehmenden zu bestätigen und konkrete Handlungsbedarfe abzuleiten.

Lesen Sie hier die Ergebnisse der Studie und erfahren Sie aktuelle Zukunftstrends und neue Mobilitätsbedürfnisse

Deutschlandstipendiatin Maira Gauges im Interview

HPP unterstützt seit einigen Jahren Studierende der TU Darmstadt mit dem Deutschlandstipendium. Maira Gauges ist eine von drei ausgewählten Studenten. Neben ihrem Maschinenbaustudium ist sie auch Profisportlerin bei der LG Eintracht Frankfurt. Sie kann bereits einige beeindruckende Erfolge im Sport vorweisen und ist während der Corona-Krise sehr kreativ im Training. Weiter so, Maira!

Lesen Sie hier das Interview mit unserer Deutschlandstipendiatin Maira Gauges

Zum 7. Mal in Folge: Beste Berater in Deutschland!

HPP zählt auch dieses Jahr, inzwischen zum siebten Mal in Folge, zu den besten Beratern Deutschlands gemäß der Beurteilung des Wirtschaftsmagazins brand eins. Wir wurden in den Branchen „Auto & Zulieferer“ sowie „Technologie & Telekommunikation“ ausgezeichnet und auch in den Beratungsfeldern „Strategieentwicklung“, „Vertrieb, After-Sales, CRM“ und „Marketing, Marke, Pricing“ konnten wir uns erneut platzieren.

Wir freuen uns sehr über diese großartigen Ergebnisse und werden unsere Arbeit auch im kommenden Jahr mit maßgeschneiderten Lösungen und höchster Kundenorientierung fortsetzen. Wir sagen vielen Dank an unsere Kunden für das uns entgegengebrachte Vertrauen und die großartige Zusammenarbeit.

Die besten Berater 2020 wurden von brand eins über eine Umfrage ermittelt, basierend auf Befragungen von Vertretern aus der Branche selbst (Kollegen-Empfehlung) sowie Vertretern aus den Unternehmen (Klienten-Beurteilung).

Willkommen bei den Besten – Unsere Stellenanzeige bei brand eins

Strategische Entwicklung im Kontext Covid-19 – Ableitung von mittelfristigen Maßnahmen zur Netzentwicklung

Die wirtschaftliche Krise, ausgelöst durch Covid-19, zieht auch weiter ihre Folgen nach sich. Fortlaufenden Unsicherheiten bei Konsumenten und die Gefahr einer zweiten Welle beeinträchtigen die Wirtschaft nachhaltig. Im Rahmen einer zweiteiligen Gesamtbetrachtung der Herausforderungen des Automotive Retail in diesem Kontext, hatten wir im Mai bereits über kurzfristigen Maßnahmen für OEM und Handel berichtet. Im zweiten Teil setzten wir nun den Fokus auf die strategische Entwicklung und mittelfristigen Maßnahmen zur Netzentwicklung. Denn vor dem Hintergrund der bestehenden Herausforderungen muss der Hersteller vor allem auch seine strategischen Maßnahmen überdenken und an die Situation anpassen. Zur Veränderung des Vertriebs sehen wir einen fünf Punkte Plan, um die strategische Weiterentwicklung des Netzes nach vorne zu treiben, sowie ergänzend dazu die Implementation von weiteren Maßnahmen zur mittelfristigen Optimierung des Vertriebs. Erfahren Sie, welche Maßnahmen Sie in der aktuellen Situation angehen sollten, um die Weiterentwicklung des Netzes nachhaltig voran zu treiben und zukunftsorientiert zu optimieren.

Lesen Sie hier den Artikel zum Thema mittelfristigen Maßnahmen zur Netzentwicklung im Automotive Retail

Unterstützung des Automotive Retail im Kontext Covid-19 – Ableitung von kurzfristigen Maßnahmen für OEM und Handel

Covid-19 hat eine wirtschaftliche Krise ausgelöst, die die Automobilindustrie in der ohnehin herausfordernden Phase des strukturellen Wandels hart trifft. Vor allem im automobilen Handel sind die Auswirkungen von Covid-19 deutlich zu spüren – Kundennachfrage, Umsatz und Geschäftsklima sind massiv eingebrochen. Vor dem Hintergrund dieser Herausforderungen muss der Hersteller Ideen und Maßnahmen entwickeln, um den Retail kurzfristig taktisch-operativ zu unterstützen. Bei dieser kurzfristigen operativen Unterstützung des Retails gilt es jedoch trotzdem die strategischen Perspektive und den anstehenden Wandel im Automobilhandel zu beachten und die Umsetzung der Maßnahmen selektiv durchzuführen. HPP hat auf diesen Herausforderungen aufbauend erste kurzfristige Maßnahmen umrissen, die durch den OEM oder direkt im Retail umgesetzt werden sollten.
Erfahren Sie, welche Maßnahmen Sie auf Hersteller-Ebene und im Handel einsetzten können, um das Retail-Netz gezielt bei der Bewältigung der akuten Herausforderungen zu unterstützen.

Lesen Sie hier den Artikel zum Thema kurzfristige Unterstützung des Automotive Retail

Unterstützung von Schulen bei der Einführung und Optimierung des digitalen Lernangebotes

Die aktuelle Situation rund um Covid-19 stellt sowohl Schulen als auch Eltern und Kinder vor ganz neue Herausforderungen. Bei Online Beschulung geht es nämlich um viel mehr als „nur“ die Lerninhalte in eine digitale Form zu verpacken. Dabei stellen sich ein paar zentrale Fragen: Sind die Schulen überhaupt gut gerüstet, um effizient und klar mit Eltern und Lehrkräften zu kommunizieren? Können die Tools sicher von den Lehrkräften angewendet werden und beherrschen diese die Spielregeln der Online Kommunikation und des Online Learnings? Wie werden eine sichere Datenablage und Verteiler im Zeichen der DSGVO gewährleistet? HPP hat durch umfangreiche Projekterfahrung mit verschiedenen Kundenbedürfnissen und digitalen Reifegraden 5 Handlungsfelder identifiziert. Gleichzeitig sind diese Handlungsfelder jedoch nicht nur aufgrund der aktuellen Situation relevant, Covid-19 hatte diese nur in den Vordergrund gebracht. Maßnahmen zur Digitalisierung müssen zwar jetzt verstärkt umgesetzt werden, führen langfristig jedoch auch zu einer nachhaltigen Weiterentwicklung der Lernlandschaft im Gesamtkontext unserer digitalen Welt.

Lesen Sie hier HPP Lösungsansätze zur Optimierung des digitalen Lernangebots

Im Handwerk erfolgreich durch die Krise kommen und die Basis für zukünftigen Geschäftserfolg legen

Gerade jetzt stellt die aktuelle Situation rund um Covid-19 die Betriebe vor große digitale Herausforderungen. Um geschäftsfähig zu bleiben sind sofortige Maßnahmen nötig und schnelles Eingreifen gefragt. Unser Artikel skizziert wie Handwerksbetriebe auch jetzt effizient agieren können und wie zusätzlich die Basis für zukünftigen Geschäftserfolg gelegt wird.

Hier finden Sie unsere Ideen und Beratungskompetenzen für Ihren Handwerksbetrieb

Sinkender Preisbereitschaft mit Churn Management entgegenwirken

Durch die aktuellen Ereignisse im Zuge der Covid-19-Krise und das aufkommende Kundenbedürfnis, die eigenen Fixkosten zu senken, steigt das Abwanderungsrisiko enorm. Um eine Kundenabwanderung zu verhindern und weiterhin erfolgreich auf dem Markt zu agieren, sind ein effektives sowie proaktives Churn Management, das Angebot kundenzentrischer Produktpakete und ein passgenaues Pricing von essenzieller Bedeutung.

Lesen Sie hier wie Sie der sinkenden Preisbereitschaft der Kunden und deren drohenden Abwanderung mit effektivem Churn Management entgegenwirken können.

Vom Automobilhersteller zum multimodalen Mobilitätsanbieter – neue Rollen, neue Chancen

Lesen Sie das Ergebnis unseres Thinktanks in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband deutscher Unternehmensberater und zwei Managementberatungen. Wir beschreiben Lösungsszenarien für die Automobilbranche, um im globalen Wettbewerb von Mobilitätsanbietern zu bestehen. HPP unterstützt Sie bei der Erarbeitung neuer Strategien und Geschäftsmodelle, der Implementierung neuer Produkte und Services oder bei der Schließung strategischer Allianzen.

Lesen Sie hier den Artikel zum Thema Mobilität

OEMs mit Nachholbedarf bei der Vermarktung und dem Pricing digitaler Services

Digitale Services sind längst in alle Lebensbereiche vorgedrungen, so auch ins Auto. Die Vermarktung dieser Dienste stellt die Automobilhersteller jedoch vor Herausforderungen. HPP hat sich einen Eindruck vom Markt verschafft und die wesentlichen Handlungsfelder identifiziert.

Lesen Sie hier den Artikel zum Thema Digitale Services

Ambient Assisted Living – Wenn die Wohnung sich um die Bewohner kümmert

In ca. 10 Jahren wird rund ein Viertel aller Deutschen über 65 Jahre alt sein – und das werden aktive, unternehmenslustige Menschen sein, die ihr Leben eigenständig gestalten möchten.

93% der Deutschen wünschen sich, so lange in ihrem eigenen Heim zu wohnen wie es nur geht. Wie lange und für wen das möglich ist, hängt größtenteils davon ab, wie viel Sicherheit die eigenen 4 Wände bieten und wie viel Unterstützung digital erbracht werden kann.

Lesen Sie hier den Artikel zum Thema Ambient Assisted Living

Beste Berater in Deutschland – das 6. Jahr in Folge!

Auch dieses Jahr hat das Wirtschaftsmagazin brand eins für das Jahr 2019 die besten Berater Deutschlands bestimmt. Diese wurden über eine Umfrage ermittelt, basierend auf Befragungen von Vertretern aus der Branche selbst (Kollegen-Empfehlung) sowie Vertretern aus den Unternehmen (Klienten-Beurteilung).

Wir dürfen uns nun zum sechsten Jahr in Folge zu den besten Unternehmensberatungen Deutschlands zählen. Dabei wurden wir für die Branche „Automobilindustrie“ ausgezeichnet sowie den Arbeitsbereichen „Vertrieb, After-Sales & CRM“ und „Marketing, Marke & Pricing“. Ganz besonders freuen wir uns über zwei neu hinzugewonnene Auszeichnungen in den Kategorien „Strategieentwicklung“ und „Technologie & Telekommunikation“.

Die Auszeichnung „Beste Berater 2019“ bestärkt uns in unserer Arbeit und unserer Philosophie von maßgeschneiderten Lösungen bei höchster Kundenorientierung. Dies wäre nicht möglich gewesen, ohne das von unseren Kunden entgegengebrachte Vertrauen. Dafür sind wir sehr dankbar.

Willkommen bei den Besten – Unsere Stellenanzeige bei brandeins

Frauenpower in der Strategieberatung

Die bekannte Nachwuchsfachzeitschrift „Junior Consultant“ hat einen Artikel über unsere weibliche Stärke in der Beratung veröffentlicht. Wir bei HPP sind stolz darauf, dass mehr als die Hälfte unserer Beraterinnen Frauen sind. Die Vielfalt bringt uns Sprachkenntnisse, neue Denkweisen und Erfahrungen. Und all diese unterschiedlichen Perspektiven helfen uns, die schwierigen Probleme der heutigen Unternehmen zu bewältigen. Unsere Beraterinnen Aldara López Solà, Lauren Usgaard, Annett Achatz und Elena Yakushkina berichten von ihren Erfahrungen. Wir könnten nicht stolzer sein!

Lesen Sie hier den Artikel zum Thema Frauen in der Strategieberatung

Die DSGVO – von der Pflicht zur Chance

Die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist nach wie vor ein aktuelles Top Thema der Deutschen Wirtschaft. Nicht zuletzt wegen drohender Strafzahlungen bei Verstößen. Aktuelle Studien zeigen jedoch, dass viele Unternehmen die Umsetzung noch nicht abschließen konnten. Ein Grund dafür ist die überwiegend negative Einstellung gegenüber der DSGVO.
Wir haben uns gemeinsam mit unserem Kooperationspartner migosens dem Thema angenommen und zeigen in unserem Ansatz, wie unsere Kunden ihre Unternehmen verordnungskonform absichern können. Darüber hinaus können wir als Strategie- & Marketingberatung von unserer Business-Expertise profitieren und die DSGVO als Mehrwertbringer im Unternehmen etablieren. Dabei liegt unser Fokus immer auf einer maximalen Kapitalisierung unternehmerischer Chancen auf dem Weg zur DSGVO-Konformität.

Lesen Sie in unserer Broschüre mehr zum Thema und wie wir unseren Kunden dazu verhelfen die DSGVO als Chance zu nutzen.

Weitere Auszeichnung: HPP unter den besten Beratern Deutschlands!

Professionalität, Kompetenz und natürlich zufriedene Kunden – das sind die zentralen Kriterien des Beratervergleichs Top Consultant. Die Auszeichnung dient mittelständischen Unternehmen als verlässliche Orientierungshilfe auf dem unübersichtlichen Beratermarkt.

Welche Unternehmen mit dem Top Consultant-Siegel ausgezeichnet werden, entscheidet allein die wissenschaftliche Leitung des Wettbewerbs: Prof. Dr. Dietmar Fink und Bianka Knoblach. Die beiden Geschäftsführer der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) in Bonn befragen im Auftrag von compamedia Referenzkunden der teilnehmenden Beratungsunternehmen. Die Ergebnisse dieser Kundenbefragung werden anschließend gemeinsam mit weiteren Unternehmensdaten ausgewertet. HPP erzielte dabei Bestnoten. Dafür bedanken wir uns bei unseren Kunden und garantieren weiterhin hervorragende Zusammenarbeit!

Unser Top Consultant-Profil und Informationen zur Auszeichnung finden Sie hier

Potenziale „Blockchain“ – Technologie

Die Technologie einer Blockchain – eine Transaktionsdatenbank auf der Informationen in digitalen Blöcken gespeichert und verknüpft werden – hat sich in der Finanzindustrie beispielsweise in Form von Kryptowährungen etabliert. Die Potenziale reichen allerdings noch viel weiter. So könnte in Zukunft auch die Automobilindustrie die Technologie nutzen, um den sich wandelnden Mobilitätsverhalten und dem Aufkommen neuer Geschäftsmodelle im Bereich der Sharing Economy zu begegnen. Mit Hilfe des Einsatzes der Technologie können maßgeschneiderte Angebote für den Kunden unter anderem in der Autofinanzierung und -versicherung sowie im Gebrauchtwagenkauf erstellt werden.

Lesen Sie hier unseren Artikel zum Thema Blockchain- Technologie aus der Consulting News Nr. 23 und finden Sie heraus wie von der neuen Technologie profitiert werden kann.

Smart Cities 1.0

Smart Cities – die Verschmelzung der virtuellen Welt mit der physischen Infrastruktur – ein Trend, der in seiner Wegweisung so entscheidend ist, dass der Handlungsdruck bereits auf Ebene der Kommunen angekommen ist. Die „Smart City Charta“, zur nachhaltigen Gestaltung der digitalen Transformation in den Kommunen, wurde im Juni 2017 beim Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik in Hamburg vorgestellt. Weltweit gibt es bereits einige Initiativen und Projekte dazu – dennoch steht die flächendeckende Umsetzung noch bevor und wird kaum eine Branche unberührt lassen.

Lesen Sie hier unseren Artikel zum Thema Smart Cities 1.0 aus der Consulting News Nr. 23 und finden Sie heraus wie unser Stadtleben sich entwickelt.

Integration Big Data in Geschäftsprozesse

Das Datenvolumen auf der Welt wächst stetig und gleichzeitig nimmt die Komplexität der Daten weiter zu. „Big Data“ bieten den Unternehmen einerseits großes Potenzial für zusätzliche Wertschöpfung, stellt sie andererseits vor neue Herausforderungen. Der wesentliche Nutzen von Big Data ist die schnelle und kostengünstige Generierung von relevanten Informationen. Die Analyse der Daten erfordert neben technischem Know-how die Berücksichtigung der bestehenden Regularien sowie eine funktionierende Integration in die bestehenden Geschäftsprozesse.

Lesen Sie in unserem Artikel zum Thema Big Data aus der Consulting News Nr. 23, worauf Unternehmen im Umgang mit Big Data achten sollten.

Beste Berater in Deutschland – wir gehören seit 5 Jahren dazu!

Das Wirtschaftsmagazin brandeins hat die besten Berater des Jahres 2018 in Deutschland ermittelt. Die Ergebnisse dieser Untersuchung basieren auf Experten- (Partner und Projektleiter von Unternehmensberatungen) und Klienten-Befragungen (leitende Führungskräfte aus DAX, M-DAX und S-DAX-Unternehmen).

Seit fünf Jahren zählt HPP bereits zu den besten Unternehmensberatungen in Deutschland. Ausgezeichnet wurden wir 2018 in den Bereichen „Vertrieb, After Sales und CRM“ sowie „Marketing, Marke & Pricing“ und im Kompetenzfeld „Auto & Zulieferer“.

Diese Auszeichnung bestärkt uns darin, unser Know-how und Do-how branchenübergreifend für unsere Kunden einzusetzen – von der Idee bis zur Implementierung, von Business Development bis Digitalisierung.

Willkommen bei den Besten - Unsere Stellenanzeige bei brandeins

Der After-Sales der Zukunft

Ein Werkstattbesuch der Zukunft: Sonntagnacht, der 17. Juni 2029. Ein Fahrzeug der gehobenen Klasse startet den Motor und nimmt unbemannt seine Fahrt zur Wartung und zum Batteriewechsel in der Servicefabrik auf. Der Fahrzeughalter hatte eine Woche zuvor die werkstattseitige Terminanfrage per App erhalten und bestätigt. Dieser Werkstattaufenthalt wird nur noch die Freigabe der Rechnung als weiteren direkten Kundenkontakt haben. Parallel wird der Kunde über digitale Touchpoints mit allen relevanten Informationen zum Werkstattaufenthalt versorgt.

Lesen Sie unseren Artikel zum After-Sales der Zukunft aus unserer Consulting News Nr. 22.

Volldigitalisierung im TV: Ein Anlass zum Wechseln?

Diese Frage stellte sich unser Consultant Robin Hennecke und nahm die Abschaltungen von DVB-T und analogem Kabel-TV in 2017 zum Anlass erstmalig eine HPP-Studie zum Thema „TV- & Entertainment-Markt in Deutschland“ durchzuführen.

Lesen Sie die Ergebnisse der Studie und erfahren Sie Insights zu tatsächlichen Wechselbewegungen auf dem deutschen TV-Markt und dem Einfluss von Video-On-Demand-Angeboten.

Aktivierung von Absatzpotenzialen

Fahrzeuge mit Elektroantrieb stehen im Fokus der Politik und sind das zentrale Thema in der Automobilindustrie. Ab ca. 2020 wird das Angebot von Elektrofahrzeugmodellen der OEM deutlich zunehmen. Ob die Nachfrage bzw. Akzeptanz der Kunden ab diesem Zeitpunkt schon schnell und signifikant steigen wird, ist ungewiss. Durch welche Maßnahmen lassen sich potenzielle Käufer auch heute schon aktivieren und für die Elektromobilität und ihre Vorteile begeistern, um letztendlich auch wichtige Erfahrungen für den Verkauf zu sammeln?

Unseren Artikel zum Thema „Aktivierung von Absatzpotenzialen – Vorbereitung auf steigende Marktanteile von Fahrzeugen mit Elektroantrieb“ aus unserer Consulting News Nr. 22 können Sie hier lesen.

Tipps und Empfehlungen für eine erfolgreiche Jobmesse

Jobmessen bieten Ihnen die einmalige Gelegenheit, mehr über Ihren zukünftigen Arbeitgeber zu erfahren und Kontakte zu knüpfen. Jobmessen können der erste Schritt zu Ihrem Traumberuf sein. HPP ist regelmäßig bei solchen Events auf der Suche nach künftigen neuen Kollegen. Während die Vorbereitung auf eine Karrieremesse zeitraubend erscheinen mag, lohnt es sich zweifellos. Die vorherige Recherche des potenziellen Arbeitgebers ermöglicht es Ihnen genau herauszufinden, wonach das Unternehmen sucht und dient als einfache Möglichkeit einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Weitere Tipps für die nächste Karrieremesse finden Sie hier.

Spezialisten für die Digitale Revolution

Unsere Kunden, ob im Automobil-, Telekommunikations- oder Technologiebereich, stehen vor den Herausforderungen der Digitalen Transformation. „Neben der Entwicklung von digitalen Produkten, Geschäftsmodellen und Prozessen, sollte der Fokus frühzeitig auf Markenintegration, klare Positionierung und Kundenkommunikation gerichtet sein“, sagt Herr Dr. Liebehenschel, Partner bei HPP. Dabei begleiten und unterstützen wir Sie gerne. Durch unsere umfassende Erfahrung und Expertise sind HPP-Berater Spezialisten für die Digitale Revolution.

Lesen Sie mehr zum Thema im Artikel der Discover Germany (englisch).

Digitale Transformation

Fast alle B2C Services haben inzwischen den Weg in die digitale Welt gefunden. Verwöhnt durch Vorreiter-Unternehmen wie Amazon oder Apple erwarten Kunden ein durchweg überzeugendes, digitales Einkaufserlebnis ohne Medienbrüche oder Verzögerungen. Voraussetzung hierfür sind jedoch funktionierende Prozesse – sowohl diejenigen, die der Kunde wahrnimmt, als auch die Prozesse im Hintergrund.

Wie können Unternehmen ihre bestehenden Prozesse transformieren und bereit für die Digitalisierung machen? Unser neuer Artikel zum Thema Digitalisierung von Geschäftsprozessen zeigt Wege und Möglichkeiten auf, wie Unternehmen ihre Prozesslandschaft entsprechend der Customer Journey ausrichten können.

Quo vadis deutscher TV-Markt

Wie sieht die Zukunft des Fernsehens in Deutschland aus? Netflix und Co. verändern unsere Sehgewohnheiten und beeinflussen so den Markt für lineares Fernsehen. Welche Rolle werden IPTV und OTT-Anbieter im Vergleich zu den klassischen Anbietern einnehmen?

Der neue HPP-Artikel zum Thema Zukunft des Fernsehens beleuchtet die aktuellen Entwicklungen auf dem deutschen TV Markt und versucht einen Ausblick auf die Geschäftsmodelle der Zukunft zu geben.

Neue HPP-Broschüre für das Kompetenzfeld ICT/Telekommunikation

Die neue HPP-Broschüre zu unserem Kompetenzfeld ICT/Telekommunikation ist nun auch digital verfügbar.

Mit der Broschüre ermöglichen wir einen Schulterblick in unsere Arbeit. Wir geben einen Überblick über unser Leistungsspektrum, unsere Arbeitsweise sowie unsere umfangreichen Projekterfahrungen. Darüber hinaus beschreiben wir unsere Sicht auf aktuelle Trend-Themen, welche die Telekommunikationsbranche bewegen.

Die HPP-Broschüre „Branchenexpertise Telekommunikation“ finden Sie hier zum Download.

HPP in der WISU

Unsere Kolleginnen Marlene Löffler und Claudia Reichelt haben in der aktuellen WISU (4/17) ein Interview gegeben. Lesen Sie mehr über ihren Weg zu HPP, die Arbeit in unserer Strategie- und Marketingberatung und wie man bei uns von Anfang an in Projekte eingebunden wird.

Münster ist einer ihrer beiden Studienorte, doch sie lernten sich erst bei HPP in Frankfurt kennen: Marlene Löffler und Claudia Reichelt. Die eine Senior Consultant, die andere Praktikantin. Was sie verbindet, ist ihre Begeisterung für Marketing und Consulting. Lesen Sie hier weiter.

HPP feiert 20-jähriges Bestehen

Spezialisierung zahlt sich aus. Die Strategie- und Marketingberatung HPP feiert ihr 20-jähriges Bestehen.

Vor genau 20 Jahren aus dem Daimler Konzern hervorgegangen, zählt die Unternehmensberatung HPP heute zu den etablierten Spezialisten in den Bereichen Strategie, Marketing und Vertrieb in Deutschland…

Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung

Wieviel ist Mobilität wert? HPP hat dazu eine Studie durchgeführt.

HPP wollte wissen, wie die Menschen in Deutschland Veränderungen der Mobilität erleben und hat deshalb eine Umfrage zum Thema „Mobilität in Deutschland“ durchgeführt. Insgesamt wurden 971 Personen zu Mobilität im Alltag und neuen Mobilitätskonzepte befragt. Ein wesentlicher Aspekt der Studie war zudem, herauszufinden, wieviel den Verbrauchern Mobilität wert ist. HPP kommt hier zu überraschenden Ergebnissen.

Lesen Sie hier die Einleitung unseres Ergebnisberichts.

Die besten Unternehmensberater 2016 – HPP gehört dazu!

Platz 4 im Bereich „Marketing, Marke & Pricing“

Das Wirtschaftsmagazin brand eins Wissen hat zusammen mit Statista im Branchenreport „Consulting 4.0“ die besten Berater 2016 in Deutschland ermittelt. Die Ergebnisse dieser Untersuchung basieren auf Experten- (Partner und Projektleiter von Unternehmensberatungen) und Klienten-Befragungen (leitende Führungskräfte aus DAX, M-DAX und S-DAX-Unternehmen).

Wie in den letzten beiden Jahren gehört HPP in den Bereichen „Vertrieb, After Sales und CRM“ und „Auto & Zulieferer“ zu den besten Unternehmensberatungen. Besonders aber freut uns die Platzierung im Kompetenzfeld „Marketing, Marke & Pricing“, in der HPP dieses Jahr zum ersten Mal gelistet wurde und den 4. Platz belegt. Die Bewertung ist für uns ein großer Ansporn, unsere Beraterverpflichtung mit den vier Grundsätzen Kundenorientierung, Wertorientierung, Tailormade sowie Know-how und Do-how weiterhin konsequent umzusetzen.

Aktuelle Broschüre HPP Branchenexpertise Telekommunikation erschienen

Branchen und Märkte sind im Wandel, Marktteilnehmer wechseln und Kundenanforderungen steigen. Unternehmen aus der Telekommunikationsbranche und deren Mitarbeiter müssen sich deshalb täglich neuen Herausforderungen stellen. Mit unserer aktuellen Broschüre ermöglichen wir Ihnen einen Schulterblick in unsere Arbeit und stellen Ihnen einige Projekte und Mitarbeiter genauer vor. Jetzt lesen?

„Mit Rat und Tat“ – Artikel im Wirtschaftsforum

Was uns von anderen Anbietern abgrenzt, ist unser tiefes Know-how über Struktur und Zusammenhänge. „Wir sind kein Beratungs-Generalist sondern Spezialisten für Marketing, Vertriebs- und Strategieberatung“. Zum Artikel im Wirtschaftsforum.