Fabian Degen

Mein Name ist Fabian Degen und ich bin Management Consultant bei HPP Consulting. Im Anschluss an das Bachelor-Studium in BWL an der WWU Münster sowie den Masterstudiengängen Strategic Marketing Management an der International School of Management in Dortmund sowie Management an der Edinburgh Napier Universität habe ich mich bei HPP beworben. Einem sehr aufschlussreichen Bewerbertag - Gespräche mit der Geschäftsführung, der Lösung von Case Studies sowie Mittagessen mit Direktoren - folgte der Berufseinstieg als Junior Consultant im September 2018.

In meinem ersten Projekt beschäftigte ich mich mit der strategischen Neuausrichtung des Geschäfts mit klassischen Fahrzeugen bei einem internationalen Premium-Automobilhersteller. Dabei wurden unter anderem Markt- und Wettbewerbsanalysen sowie Experteninterviews durchgeführt. Wir haben Geschäftszahlen und Geschäftsmodelle analysiert sowie strategische Handlungsfelder und Ziele abgeleitet. Darauf aufbauend haben wir eine Maßnahmenplanung sowie die Konzeptionierung der zukünftigen Marktpositionierung vorgenommen. Dem integrativen Ansatz von HPP entsprechend, durfte ich bei allen Projektphasen, auch als Junior Consultant, eigenverantwortlich Teilprojektaufgaben übernehmen.

Seit diesem ersten Projekt in der Automobilbranche konnte ich viele weitere spannende Erfahrungen in unterschiedlichen Unternehmen und Branchen mit sehr diversen Problemstellungen sammeln. Flache Hierarchien, Open-Door-Policy, Geschäftsführung und Direktoren, die auch operativ im Projektgeschäft eingebunden sind, schaffen in Summe eine außergewöhnliche Arbeitsatmosphäre, in der wir uns auf Augenhöhe begegnen und eine offene Diskussionskultur pflegen.

Neben dem Projektgeschäft können wir Berater uns an vielfältigen internen Themen beteiligen. Während ich im Innovation Management Team einen positiven Beitrag für die Unternehmensentwicklung leiste, wirke ich im Praktikantenmanagement an der Auswahl sowie an der Betreuung unserer Praktikanten mit.

Generell hat das Miteinander bei HPP einen besonders hohen Stellenwert. So wird das Zusammengehörigkeitsgefühl durch zahlreiche Veranstaltungen, wie das jährliche Strategiemeeting, Grillfeste und Weinlagenwanderungen, After-Work-Veranstaltungen oder auch einfach nur durch ein gemütliches Feierabendbier unter Kollegen gefördert.

Abschließend kann ich feststellen, dass mir bei HPP ein angenehmes, kollegiales Arbeitsumfeld mit Möglichkeiten zur freien Entfaltung und spannenden Projekten geboten wird, in dem ich mich sehr wohl fühle. Ich freue mich darauf, mit neuen Herausforderungen zu wachsen und mich weiterhin positiv in das Unternehmensgeschehen einzubringen.