Automobilhandel

Der markengebundene Automobilhandel hat neben der Repräsentanz der Herstellermarke und Sicherstellung der Kundenzufriedenheit ein wesentliches Ziel: die bestmögliche Ausschöpfung des Gebietspotenzials – also möglichst erfolgreich Fahrzeuge sowie Werkstattleistungen, Teile und Zubehör zu verkaufen. Und dies so kosteneffizient wie möglich. In Standort- und betriebswirtschaftliche Fragestellungen sowie in der Optimierung der operativen Prozesse, einem professionellen Management der Funktionsbereiche und der Motivation der Mitarbeiter liegen meist die wichtigsten Erfolgshebel.

Dabei gilt zu beachten, dass gerade die After-Sales-Performance für den wirtschaftlichen Erfolg eines Handelsbetriebes immer mehr von zentraler Bedeutung ist.

HPP verfügt über langjährige und umfangreiche Projekterfahrung in der Beratung von Retailbetrieben – im Inland wie im Ausland.

Handel

 

 

 

 

 

HPP Leistungen in dieser Branche

  • Autohausberatung (Pkw, Nfz)
  • Strategische Händler(weiter)entwicklung
  • Regionale Markt- und Wettbewerbsanalysen
  • Standortanalysen
  • Marktbearbeitungskonzepte und deren Umsetzung
  • Führungskräfte-Entwicklung / Coaching
  • Nachfolgeregelung
  • Regionale Markt- und Wettbewerbsanalysen
  • Autohaus-Interims-Management
  • Betreuung von Pilotprojekten

Projektbeispiele Automobilhandel

Entwicklung eines KPI-gestützten Kennzahlen-Managementsystems zur Leistungsoptimierung des Vertriebs Special Trucks
… zur Projektbeschreibung

Händlerberatungen an diversen markengebundenen Service- und Vertriebsstandorten
… zur Projektbeschreibung

Field Force zur Optimierung der Werkstattprozesse in 11 europäischen und außereuropäischen Ländern
… zur Projektbeschreibung

Ihr Ansprechpartner

Pietsch_Ansprechpartner
Roland Pietsch
Telefon: +49 (0) 69 | 6688–502
E-Mail

 

zurück zu Automobilhersteller